Ein Blick in die Geschichte der Firma Hieke in Unterach am Attersee:


Im Jahre 1900 erwarben die Eheleute Kamelreiter das Haus Unterach Nr. 45. Frau Maria Kamelreiter betrieb eine Gemischtwarenhandlung mit ca. 34 m² und ihr Gatte Roman übte in den Nebenräumen das Schusterhandwerk aus.

Marias und Romans Tochter Leopoldine übernahm nach der Eheschließung mit Rudolf Hieke 1932 die Firma. Durch den Neubau des Hauses im Jahre 1936 wurde auch die Verkaufsfläche auf 60 m² fast verdoppelt, die jedoch mit der Zeit ebenfalls zu klein wurde. 1963 konnten diverse Nebenräume adaptiert werden und so ergab sich eine Verkaufsfläche von 85 m².

Rudolf Hieke jun. übernahm 1969 das Geschäft von seiner Mutter. Zu diesem Zeitpunkt existierten in Unterach noch 13 Gemischtwarenhandlungen. Eine Trennung des Lebensmittel- und Textilbereiches wurde aus Platzgründen notwendig, deshalb wurde 1975 ein 150 m² großes Lokal im Hause Hauptplatz Nr.4 angemietet in dem ein reiner Lebensmittelmarkt eröffnet wurde.
 

 


GEMISCHTWARENHANDLUNG KAMELREITER. Die Wurzeln der Fa. Hieke.
Bilder sind in Arbeit!
TANNE
1977 trat Rudolf Hieke der heute weltweit größten Einzelhandelskette SPAR bei.

Ein 60 m² großer Nahversorgungsbetrieb in der Ortschaft Au/See wurde in der Zeit von 1979 bis 1986 als Filiale geführt.

Der konstante Erfolg des Unternehmens machte rasch eine weitere Expansion notwendig. Der Kauf des stillgelegten Hotel Post am Hauptplatz Nr. 1 mit samt den Nebengebäuden 1983 war der Grundstein für den Bau eines modernen Wohn- und Geschäftshauses in Unterach am Attersee.


Am 25. März 1985 begann der Abriß der alten Gebäude und schon am 5. August 1985 konnte die Eröffnung des neuen 400 m² großen SPAR-Marktes gefeiert werden.

Eine nunmehr hundertjährige Erfahrung und vier Generationen im Lebensmittelhandel - der Urenkel der Firmengründerin, Christian Hieke, führt seit dem Jahr 2000 den Betrieb - gewährleisten auch weiterhin den Fortbestand des Nahversorgungsbetriebes im Ort Unterach am Attersee.


Last updated 16/09/2000, 09:23 by webmaster